Kulturreiseland Norwegen

Natur erleben zwischen Bergen und Meer

Das Land im hohen Norden – das Nordkap gilt als nördliches Ende Europas – ist Sinnbild für einzigartiges Naturerleben zwischen Meer und Bergen. Trondheim mit seiner prächtigen Kathedrale ist bis heute Krönungsort des norwegischen Königshauses. Bergen, die Musikstadt des Landes, lädt während der hellen Nächte zu einem wunderbaren Kultursommer ein, Stavanger fasziniert durch eine traditionsreiche Altstadt, dem Ölmuseum und dem neuerbauten Stavanger Konserthus. Zentrum des Landes mit 5,085 Millionen Einwohnern ist Oslo, die Hafen- und Hauptstadt im Süden.

Nordic by Nature & Culture. Enge, tief in die Küste eingeschnittene Fjorde mit unzähligen Wasserfällen, glasklare Seen und dichte Wälder, schneebedeckte Hochgebirge und weite Täler, die einzigartige Inselwelt der Lofoten – die Landschaften Norwegens bieten eine faszinierende Vielfalt.

 

Oslo – eine Stadt für Entdecker

Gelegen am Oslofjord, hat sich Oslo zu einer modernen und attraktiven Metropole des Landes mit 650.000 Einwohnern entwickelt.  Seit 1814 ist Oslo die Hauptstadt von Norwegen. Zu dieser Zeit erlangte das Land seine Unabhängigkeit von Dänemark. Die internationale City gehört heute zu den am schnellsten wachsenden Hauptstädten Europas und beherbergt die größte Universität Norwegens. Oslo – eine Stadt für Entdecker.

Nordic by Nature & Culture:  Wikingermuseum & Frammuseum Oslofjord, Festung Akershus & Rathaus, Vigeland Skulpturenpark & Borwegische Oper & Ballett,  Munchmuseum & Skizentrum Holmenkollen & Nobel-Friedenszentrum, Königliches Schloss & Ipsen-Museum, Gastronomie & Kulinarik.